Casio VZ-1 klanglich erweitern

Casio VZ Klang erweitern

Der Casio VZ-1 ist ein Ende 80er Synthesizer mit seinem typischen Sound dieser Zeit. Wer beispielsweise ein realistisch klingendes Piano spielen möchte, wird mit diesem Synth keine Freude haben. Daher veröffentlichte Casio auch zeitgleich den FZ-1 Sampler, um genau jene Musiker zufrieden zu stellen.

Jeder Synthesizer hat seine typischen Klangmerkmale und Klang-Stärken. Der VZ-1 dominiert mit seinen Glocken-ähnlichen Tönen. Um den Sound „voller“ klingen zu lassen, besteht die Möglichkeit 4 Layer (Combi) übereinander zu legen. Man kann also 2 Glocken, ein Streicher und einen Bass Sound kombinieren. Den Luxus von schnell beimischbaren Effekten hat man hier leider nicht. Jeder Effekt muss programmiert werden. Einen Delay erzeuge ich, in dem ich 4 Sounds (Combi) zeitlich versetzt klingen lasse.

Nun kann ich mit zusätzlicher Hardware den alten Casio VZ ohne Probleme klanglich erweitern. Mir persönlich fehlt beim Casio ein guter Streicher Athmo-Sound, wie dem des Waldorf Streichfett. Diese Synthesizer Kombination mit einem zusätzlichen Effektgerätes und man hat einen hochwertig klingenden Sound.


Casio VZ & Dark Energy

Im folgenden experimentierte ich mit dem Doepfer Dark Energy und meinem 80er Synthesizer. Was dabei raus kam, hört ihr hier:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.