Erfahrungen analog modular Synthesizer

Neben der Fokussierung des Casio VZ machte ich auch das Modular-Thema zu meinem zweiten inhaltlichen Webseiten-Schwerpunkt. Doepfer ist hierbei wesentlicher Bestandteil. Über die Jahre haben sich einige Beiträge angesammelt. Von Dark Energy Patches, über einen DIY A-100 Case Bau oder Sound- und Video-Beispiele zu einzelnen Modulen in Kombination mit alten Synthesizern.

Doepfer Dark Energy

In die modulare Welt startete ich mit dem Doepfer Dark Energy, einem monophonen Analogsynthesizer. Die Sound-Einstellungen (Patches) mit Klangbeispielen findet ihr in meiner Navigation.


(ein paar Patch Beispiele)

Experimente zwischen Dark Energy und meinem 80er Synthesizer Casio VZ-1 gibt es hier. Beide mit Hörproben:

Der Doepfer Dark Energy I, II oder die aktuelle dritte Version besitzt die optionale Möglichkeit einer „Glide“-Funktion mittels zusätzlichen Reglereinbau, den man zusätzlich erwerben muss. Wie man diesen Regler einbaut, habe ich hier mit Fotos festgehalten:


Doepfer A-100 System

Für die ersten wenigen Module legte ich mir das Doepfer A-100MC Mini-Case zu.

doepfer_a-189_bit-modifier

Es war von vornherein absehbar, dass es nicht bei 5 oder 10 Modulen bleibt. So entschloss ich mich das „A-100 Do-it-yourself-Kit 1“ zu besorgen und ein Case-Selbstbau zu wagen. Aus Platzgründen sollten die zwei Racks nebeneinander positionierbar sein, da sie auf einem Regal verstaut werden sollten – Aber mit der Option sie auch aufeinander stellen zu können. Die Ergebnisse, auch in Bildern festgehalten, seht ihr hier:

Nun noch ein paar Audio- und Video Demos einzelner Komponenten:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.