mobiler midi.grid Sequencer

Meine erste mobile HTML APP, die mit einer externen Hardware über MIDI kommuniziert, geht nun online. Ich hatte im ersten Schritt schon einen Step-Sequencer entwickelt, der einen eigenen Sound (sprich den der internen Hardware des Smart Phones) verwendete. Der neue Sequencer steuert nun über Midi einen externen Klangerzeuger an. Viel Spass beim Ausprobieren!

Die App spielt die eingeben Noten in einem Raster entweder von links nach rechts ab oder chaotisch. Man kann die Oktaven verändern, die Geschwindigkeit und Sustain – also die Dauer eines Tons. Über den Midi Button werden Informationen über die verbundene Hardware aufgerufen.

Sequencer unter: mobileworlds.eu

Empfohlen für mobile Android-Geräte.
Über eine spezielle Midi Browser App auch unter iOS verwendbar.

Wenn ihr mehr über meine Entwicklung der APP erfahren wollt, könnt ihr mehr auf meinem „Design und Entwicklungs-Blog“ digiboarder.de erfahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.