Dark Energy 2 (update)

Nach den ganzen digitalen Klangerzeugern, teils aus den 80ern, wie der Casio VZ-1, legte ich mir jetzt das erste Doepfer Modell zu. Inspiriert wurde ich auch von der persönlichen Demonstration des A-100 von Dieter Doepfer. Nun bin ich Besitzer des analogen Dark Energy Synthesizers. Und… es macht Spass!

Sound-Einstellungen (Patches) hab ich in meine Bildergalerien gestellt.

Produktionsende?

Nach Aussage von Dieter Doepfer aus der Doepfer A100 Modular System Users Group wird der Dark Energy sowie das A-111-5 Modul nicht mehr weiter entwickelt. Grund dafür ist der Auslieferungsstop des CEM3394 Chips, der im Synthesizer integriert ist. Der Dark Energy wird nach seiner Meinung in 2 bis 3 Monaten ausverkauft sein. Der A-111-5 wahrscheinlich in einem Jahr.

Aber es besteht nach seinen Angaben scheinbar Hoffung auf einen Dark Energy II Nachfolger, der natürlich einen anderen Klang haben wird. Ich selbst schätze mal, dass wir aber bestimmt noch 2 Jahre warten müssen. Somit kann sich jeder glücklich schätzen, der einen Dark Energy hat.

Zusatz

Habe gerade per E-Mail eine Bestätigung erhalten. Doepfer arbeitet mit „Hochdruck“ so wie er sagt, an einem Energy II! Sobald näheres feststeht, möchte er diese auf der Webseite bekannt geben.

Update

Nun ist auf der Doepfer Website schon etwas zur zweiten Version zu lesen (bzw. Videos der Messe zu sehen), der „unverbindlichen Vorankündigung„.

2 Gedanken zu „Dark Energy 2 (update)

  1. Martin

    Absolut schade – aber ein Dark Energy II – das wär schon was :-) Ich hab meinen letztes Jahr gekauft. Aber ich kann mir schon vorstellen, dass die letzten Geräte schon teurer werden könnten. Also weniger bei den Händlern, eher im Gebrauchtmarkt.

    Antworten
  2. Stephan

    Der Energy war gerade mal 2-3 Jahre auf dem Markt. Kann schon ein Sammlerstück werden, denke ich.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.